Willkommen auf meinem Blog

Nun habe auch Ich mich dazu entschlossen einen eigenen Blog zu erstellen. Hier werdet Ihr in Zukunft selbstgebastelte Karten, Boxen und Schachteln, Fotoalobum Layouts, etc. zu sehen bekommen. Auch werden immer wieder einmal Vintage Fotos, Ephemera, und so weiter von meiner Sammlung zu sehen sein. Übrigens Habe ich einige alte Quilts die ich ebenfalls hier vorstellen möchte. Seit gespannt und habt viel Spass beim stöbern.

Freitag, 29. Juli 2011

Frösche in der Milch

Anstatt meine Werke zu zeigen möchte Ich heute eine Geschichte aus Das Fabelbuch von Aesop bis Heute
mit wunderschönen Illustrationen von Silke Leffler vorstellen.



Sie handelt von zwei Fröschen, die sich auf die Wanderschaft machten, da ihr Teich ausgetrocknet war. die beiden fanden schließlich in einem Bauernhaus einen Topf mit kühler Milch und sprangen hinein.
Sie tranken und schmatzten.
Als sie voll und satt waren, wollten sie aus dem Topf wieder hinaus. Sie schwammen zum Rand des Kruges, doch weil sie so viel gesoffen hatten, kamen sie nicht mehr heraus.
Sie strampelten und hampelten vergebens. Als ihre Kräfte schon nachließen, sagte der eine Frosch :´´Kamerad, wir sind verloren!Es hat keinen Sinn mehr, sich abzumühen!`` Und er lies sich sinken und ertrank in der Milch.
Der andere Frosch aber gab die Hoffnung nicht auf. Er schwamm und strampelte weiter...die ganze Nacht lang.
Und als am nächsten Morgen die Sonne in das Bauernhaus schien, saß der Frosch auf einem Klumpen Butter.
Er nahm all seine letzte Kraft zusammen und sprang aus dem Milchkrug.


(Nacherzählt nach der Fabel ´´Die Frösche in der Milch`` von Sybil Gräfin Schönfeld)
source

Kommentare:

  1. Klasse, die Geschichte! :-)
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön Birgit - eine wunderschöne Geschichte, deren wahrer Kern sich jeden Tag im Leben wiederfinden lässt! Also sagen wir in Zukunft *Sei ein Frosch!*
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen